Informationen für den Verkäufer: Topp Tipps für den Verkäufer

Wir von Leggett Immobilien haben zwei Jahrzehnte Erfahrung mit der Immobilienvermittlung in Frankreich. Um Ihnen zu helfen Ihre Immobilie zu veräußern, haben wir unser Wissen in 10 Punkten zusammengefasst.

1.Denken Sie an kleine kostengünstige kosmetische Korrekturen, z.B. das Aufräumen des Vorgartens, das Streichen der Haustür, das Schmücken der Fensterbänke und den Bereich der Eingangstür mit Topfblumen. Der erste Eindruck ist sehr wichtig und beeinflusst die Kaufentscheidung erheblich.


2. Fenster putzen und aufhellen, eine schöne Aussicht bleibt ansonsten unbemerkt und helle Räume wirken hinter schmutzigen Scheiben düster. Die meisten Kunden sind auf der Suche nach hellen lichtdurchfluteten Immobilien. Tun Sie alles, um Ihr Haus nicht dunkel erscheinen zu lassen. Trennen Sie sich von schweren Vorhängen und streichen Sie die Wände wenn möglich in hellen Farben.


3. Begrünen Sie auch den kleinsten Innenhof. Es geht darum die guten Seiten ihrer Immobilie hervorzuheben. Ein blühender Innenhof wirkt auf Kunden ansprechender als ein ungepflegter.


4. Lassen Sie nicht zu, dass Ihr Nachbar Sie im Stich lässt. Wenn seine Hecke geschnitten werden muss, bieten Sie ihm an seine mitzuschneiden während Sie Ihre machen. Der gute Eindruck, den die Immobilie Ihres Nachbarn vermittelt hilft die Ihrige zu verkaufen.


5. Aufräumen ist etwas Offensichtliches, neue Hausakzente zu setzten bringt jedoch den großen Unterschied. Ihr Haus sollte dem französischen Immobilientraum eines Käufers entsprechen.


6. Hausbesichtigungen sind ein sinnliches Erlebnis, welches darüber hinaus geht, was alleine Kunden sehen. Häuser die muffig riechen animieren nicht zum Wohlfühlen. Dies kann bei leerstehenden Häusern ein Problem sein. Sollten Sie also die Möglichkeit haben, dass Ihre Immobilie einen einladenden Eindruck vermittelt, dann nutzen Sie sie.


7. Der Duft von Kaffee und frisch gebackenem Brot mögen Klischees sein - aber sie funktionieren.


8. Lassen Sie die obligatorischen Diagnosen «Dossier Diagnostic Technique« so früh wie möglich machen. Es kann Kunden verwirren, wenn Sie eine Offerte für Ihre Immobilie gemacht haben und sich dann herausstellt, dass es hier und da versteckte Mängel gibt.


9. Stimmen Sie kurzfristig angemeldeten Besichtigungen zu oder überlassen Sie uns die Schlüssel. Wenn möglich vermeiden wir solche Situationen, aber Kunden auf Haussuche haben wenig Zeit. Viele Leggett Hausverkäufe kommen zustande, wenn unsere Agenten nicht auf der Liste stehende Häuser während der Besichtigungstouren empfehlen. Wenn Sie diesen nur kurz vorher angemeldeten Besichtigungen zustimmen erhöhen Sie Ihre Verkaufschancen.


10. Lassen Sie uns unseren Job machen. Es ist für Sie vorteilhafter, wenn unsere Leget Agenten den Kunden Ihre Immobilie zeigen und Sie in der Nähe bleiben für den Fall, dass Fragen auftreten. Zu viele Leute, die sich auf einmal durch ein Haus bewegen, lassen es kleiner erscheinen als es ist. Zu viele Informationen auf einmal lassen Kunden zurückschrecken. Leget Agenten haben die Erfahrung und sind bestens dazu ausgebildet, Immobilienbesichtigungen für Sie durchzuführen.